100%FamiliengeführtesUnternehmen
05137-938710
Kontakt
Zahlung & Versand
Über uns
Fax Bestellanfrage
Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands
05137-9387111
3% Rabatt bei Vorkasse

Hochhubwagen

Das Angebot verschiedener Typen von Hubwagen ist vielfältig. Neben der Tragkraft, also wieviel ein Hubwagen in der Lage ist, zu heben und zu transportieren, ist eine entscheidende Dimension die Hubhöhe. Zwar spielt diese beim gewöhnlichen Hubwagen für Europaletten keine besonders große Rolle, da es lediglich darum geht, die Palette soweit vom Boden abzuheben, dass sie verfahren werden kann. Bei Hochhubwagen allerdings spielt die Hubhöhe eine umso größere Rolle. Hochhubwagen sind dazu da, Paletten auch in höhere Regalebenen oder auf einer LKW-Ladefläche (ohne Rampe oder Hebebühne) abzustellen bzw. von dort zu entnehmen. Mit dieser Fähigkeit verbindet man im Allgemeinen eher die motorisierten Gabelstapler. Ein Hochhubwagen schafft das sogar rein manuell, was den Vorteil birgt, dass seine Anwender keiner dezidierten Ausbildung oder Fahrerlaubnis bedürfen. Eine kurze Einweisung genügt und jeder im Betrieb kann den Hochhubwagen bedienen.

Hochhubwagen zum manuellen Erreichen höherer Regalebenen

Aus diesem Grunde werden manuelle Hochhubwagen auch Handstapler genannt. Die Eingrenzung "manuell" ist notwendig, da es auch motorisierte Hochhubwagen gibt, die deshalb aber noch längst keine Gabelstapler sind. Es gibt konstruktive Unterschiede: Als hohe Variante eines Hubwagens wird ein Hochhubwagen immer noch über eine Hub- bzw. Lenkdeichsel gesteuert und bedient, während Staplerfahrer in der Regel Bedienelemente in der Fahrerkabine vorfinden. Zwar gibt es auch Elektrohochhubwagen, die eine Mitfahrgelegenheit in Form eines Trittbretts bieten (Vorsicht: hier kann abhängig von der Höchstgeschwindigkeit der sog. Staplerschein doch erforderlich werden), in aller Regel sind Hochhubwagen jedoch Mitgänger-Flurförderzeuge, während beim Gabelstapler der Bediener immer mitfährt und dazu sogar auf einem Fahrersitz Platz nimmt.

Unterschiede zwischen Hochhubwagen und Gabelstapler

Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen Gabelstapler und Hochhubwagen liegt im konstruktiven Schwerpunkt. Gabelstapler bestehen aus Motor, Tank oder Batterie und Fahrerkabine auf einem drei- oder vierrädrigen Fahrgestell. Zusammen mit dem Gewicht des Fahrers bildet das alles einen Ausgleich zur auf den Gabelzinken am Hubgerüst auf- und abfahrenden Last. Aufgrund dieses vorhandenen Gegengewichts kann der Gabelstapler seine Gabelzinken frei vor sich hertragen. Der Hubweg bleibt frei von konstruktiven Elementen. Der weniger massereiche Hochhubwagen bringt dieses Gegengewicht nicht auf, deshalb bleiben hier unter den Hubgabeln immer noch Lastgabeln (oder auch Fahrgabeln) am Boden zurück, ohne die der Hochhubwagen sein Gleichgewicht nicht halten könnte. Diese Lastgabeln verhindern aber beispielsweise die Queraufnahme von Paletten: Die aufsteigenden Hubgabeln und die verharrenden Lastgabeln würden die Palette an ihren Bodenbrettern auseinanderreißen.

Manuelle und elektrische Hochhubwagen

Abhängig vom Grad seiner Motorisierung haben sich für Hochhubwagen unterschiedliche Begrifflichkeiten durchgesetzt: Der rein manuelle Hochhubwagen heißt, wie erwähnt, Handstapler oder einfach Hochhubwagen. Ist ein Elektromotor für die Hubmechanik vorhanden, der das Heben und Senken der Gabeln unterstützt, spricht man vom elektrischen Hochhubwagen oder Elektrohochhubwagen. Kommt nun noch ein elektrischer Antrieb für die horizontale Fortbewegung hinzu, hat man es mit einem Deichselstapler oder auch Elektrostapler zu tun, wobei beide Begriffe Schwierigkeiten in der Abgrenzung zu anderen Flurförderzeugen machen: Unter Elektrostapler wird ein Gros der Transport- und Logistikbranche womöglich einen Gabelstapler mit Elektroantrieb verstehen. Ein Deichselstapler betont zwar das Vorhandensein der Deichsel als wesentlichen Unterscheid zum Gabelstapler. Der Begriff verrät aber gar nichts über den vorhandenen Elektroantrieb und würde eigentlich genauso auf einen manuellen Handstapler zutreffen, der schließlich ebenso über eine Deichsel verfügt. Die Kenntnis solcher Fein- und Ungenauigkeiten ist natürlich hilfreich, will man sich einen Überblick über das bestehende Angebot verschaffen, die verschiedenen Hochhubwagen miteinander vergleichen und nicht zuletzt das finden, was man sucht.

Spezielle Typen von Hochhubwagen

Neben der Motorisierung gibt es noch weitere Punkte, in denen sich Hochhubwagen voneinander unterscheiden. Sonderformen sind beispielsweise Fassheber. Wie der Name schon sagt, sind sein Arbeitsgegenstand nicht Paletten, sondern Fässer, die er auf verschiedene Art und Weise greifen kann. Meist verfügt solch ein Hochhubwagen für Fässer auch gleich über eine Kippvorrichtung zum Entleeren der Fässer oder auch zum Fasswenden, was zu Lagerungszwecken nötig werden kann. Ungeachtet der Hervorhebung der Hubdeichsel als wesentliches Merkmal des Hochhubwagens, gibt es allerdings Hochhubwagen ohne Deichsel. Bei diesen wird meist direkt über Handgriffe am Hubgerüst gelenkt und gesteuert, während der Hub über eine Handwinde bewerkstelligt wird. Man spricht deshalb vom Handwindenstapler. Das Drehen an der Kurbel erlaubt eine exakte vertikale Positionierung der Hubgabeln und der Verzicht auf die Deichsel verringert den benötigten Platz zum Rangieren. Allerdings erhöhen beide Maßnahmen auch den erforderlichen Kraftaufwand. Wer genügend Platz hat, auf eine Feineinstellung der Gabeln verzichten kann und einfach nur schnell Paletten verladen will, ist mit einem gewöhnlichen Handstapler besser bedient. Ein besonderes Zubehör für Hochhubwagen ist die Liftpress-Müllpresse. Mit dem Stempelaufsatz verwandeln Sie einen manuellen Hochhubwagen in eine Müllpresse. Die Hubgabeln fahren unter den Rollcontainer und drücken diesen durchs Anheben gegen den statischen Stempel, der am Hubgerüst befestigt ist. Auf diese Weise wird das Müllvolumen reduziert und es passt mehr in den Müllcontainer.

Worauf muss ich beim Handstapler achten?

Etwas, worauf beim Kauf eines Hochhubwagens geachtet werden muss, ist die Höhe des Hubgerüsts im eingefahrenen Zustand im Verhältnis zu gewissen Engpässen, die sich auf jedem Betriebsgelände irgendwo auftun, z.B. Eine Tordurchfahrt, die passiert werden soll, oder ein Regal, das einen Gang im Lager überspannt. Hier gilt es vorher sorgfältig die technischen Daten zu beachten und vor Ort den Zollstock anzulegen. Hochhubwagen mit größerer Hubhöhe verfügen in der Regel über ein teleskopierbares Hubgerüst. Unter Umständen kann deshalb ein Modell mit geringerer Hubhöhe aber starrem Hubgerüst, anders als man zunächst denken würde, eine größere Unterfahrhöhe benötigen als das Modell mit größerer Hubhöhe aber teleskopierbarem Hubgerüst. Bei Hubwagen.de können Sie all diese und noch mehr Hochhubwagen online kaufen und sich zuvor ausgiebig zu den Produkten informieren.

Weiterlesen

Hochhubwagen 900 mm Hubhöhe

Hochhubwagen mit einer Hubhöhe von unter einem Meter sind für viele Anwendungszwecke ausreichend und bieten aufgrund ihrer kompakten...

Manuelle Hochhubwagen

Hochhubwagen können gleich einem Gabelstapler Paletten auf große Höhen von bis zu dreieinhalb Metern heben und auf diese Weise z.B....

Elektrische Hochhubwagen

Elektrische Hochhubwagen erledigen das Anheben und Absenken der Ladung bequem auf Knopfdruck. Bei häufiger Anwendung und bei schweren Lasten...

Fassheber

Eine Sonderrolle unter den Hochhubwagen nimmt der Fassheber ein, denn sein vornehmlicher Arbeitsgegenstand sind nicht wie bei den meisten anderen...

Liftpress Müllpresse

Rüsten Sie Ihren Hochhubwagen mit wenigen Einzelteilen zu einer praktischen Müllpresse auf. Der in den Hubraum der Gabeln hineinragende...

Unsere Bestseller
Hochhubwagen - 1 t Tragkraft, 1.600 mm Hubhöhe

Hochhubwagen - 1 t Tragkraft, 1.600 mm...

699,00 € inkl. 19% MwSt. , versandkostenfrei
587,39 € zzgl. 19% MwSt. , versandkostenfrei
Hochhubwagen - 1 t Tragkraft, 3.000 mm Hubhöhe

Hochhubwagen - 1 t Tragkraft, 3.000 mm...

849,00 € inkl. 19% MwSt. , versandkostenfrei
713,45 € zzgl. 19% MwSt. , versandkostenfrei
Hochhubwagen - 1 t Tragkraft, 2.500 mm Hubhöhe

Hochhubwagen - 1 t Tragkraft, 2.500 mm...

799,00 € inkl. 19% MwSt. , versandkostenfrei
671,43 € zzgl. 19% MwSt. , versandkostenfrei
HanseLifter Hochhubwagen SDJ10, 1 t Tragkraft - 1,2 bis 3...

HanseLifter Hochhubwagen SDJ10, 1 t Tragkraft -...

ab 1.090,00 € inkl. 19% MwSt. , versandkostenfrei
ab 915,97 € zzgl. 19% MwSt. , versandkostenfrei
HanseLifter Liftpress Müllpresse inkl. Hochhubwagen 1 t,...

HanseLifter Liftpress Müllpresse inkl....

1.565,00 € inkl. 19% MwSt. , versandkostenfrei
1.315,13 € zzgl. 19% MwSt. , versandkostenfrei
HanseLifter Elektrischer Hochhubwagen E-SDJ10 1 t, 1,6...

HanseLifter Elektrischer Hochhubwagen E-SDJ10 1...

ab 2.690,00 € inkl. 19% MwSt. , versandkostenfrei
ab 2.260,50 € zzgl. 19% MwSt. , versandkostenfrei

* Preise inkl. gesetzl. MwSt. frei Haus innerhalb Deutschlands