05137-7049834       Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands     2% Rabatt bei Vorkasse      Nachhaltigkeit

Wiegehubwagen für den Wareneingang

Das Gewicht eines Gutes ist für Käufer, Verkäufer und Spediteure in gleicher Weise maßgebend. Bei der Warenannahme, im
Warenausgang, aber auch beim innerbetrieblichen Güterverkehr ist es unglaublich wichtig, dass die Schwere der Ware immer wieder
nachkontrolliert werden kann. So wird gewährleistet, dass alle Papiere immer korrekte Angaben enthalten. Wird Fracht in einem
Schiffscontainer verschickt, ist es ebenfalls unerlässlich die einzelnen Teilstücke exakt abzuwiegen, um eine ausgeglichene
Verteilung herzustellen und die Box nicht zu überladen. Auch mit Hochregalen sollte äußerst vorsichtig umgegangen werden, da es
zu gefährlichen Unfällen kommen kann, wenn das Höchstgewicht überschritten wird. Flurförderzeuge haben ebenfalls eine
Belastungsgrenze, die nicht übergangen werden sollte. Um ein Transportgut abzuwiegen, benötigt man für gewöhnlich eine
separate Wiegeanlage, deren Bedienung viel Zeit in Anspruch nimmt. Auch sind diese Waagen  in der Anschaffung nicht immer billig, vor allem, wenn man ganze Paletten verwiegen möchte. 
Allerdings gibt es eine Wiegelösung, mit der das Gewicht einer Ware ganz bequem im laufenden Arbeitsprozess bestimmt werden
kann und die nicht einmal so viel kostet. Die Rede ist von Wiegehubwagen. Die meisten Betriebe haben sowieso mehrere Hubwagen in Gebrauch. Warum also nicht auch einen der praktischen Hubwagen mit Waagefunktion in den Flurförder-Fuhrpark aufnehmen?

Wiegehubwagen und ihre Vorteile

Wie der Name schon sagt, ist das Besondere an einem Waagehubwagen die eingebaute Güterwaage. Damit kann die Ware direkt beim Aufgabeln verwogen werden. Auf einem übersichtlichen Display lässt sich das exakte Gewicht ablesen. Die Qualität der Hubwagen richtet sich nach der Genauigkeit der Waage. Sind lediglich Grobverwiegungen in 5-kg-Schritten gewünscht, kann ein
entsprechender Hubwagen gekauft werden. Allerdings gibt es auch Ausführungen mit 1-kg-Wiegeschritten. Wie bei gewöhnlichen Hubwagen können diese Hilfsmittel Lasten bis zu 2 t aufnehmen und eben auch abwiegen. Das kann sehr hilfreich sein, wenn man Gitterboxen, Container oder Paletten stapeln möchte oder wenn man ausrechnen möchte, wie viel Waren einer Sorte sich in einem Regal unterbringen lassen, ohne, dass dieses überlastet wird.

Bei der Zusammenstellung einer Lkw-Sendung haben sich außerdem Gabelhubwagen mit Additionsfunktion bewährt.
Mit diesem Extra können einzelne Warenpakete nach Netto- oder Bruttogewicht zusammengezählt werden, sodass man am Ende das Gesamtgewicht der Zusammenstellung ablesen kann. Das kann bei der Auslieferung nützlich sein,
macht aber auch Sinn, wenn Waren ankommen und geprüft werden muss, ob die Sendung mit den Frachtpapieren übereinstimmt. Sind die Paletten im Wareneingang alle mit mehreren Packstücken desselben Guts beladen, kann man
sich zudem das Nachzählen erleichtern. Wenn man das Gewicht eines Warenteils kennt, lässt sich nämlich über das Gesamtgewicht auch die Anzahl der auf einer Palette befindlichen Güter ausrechnen.

Mit Wiegehubwagen Zeit und Geld sparen

Wiegende Hubwagen vereinfachen somit die Wareneingang- und Warenausgangskontrolle, indem sie es erlauben
mehrere Arbeitsschritte zu kombinieren oder Betriebsprozesse über die Verwiegung zu beschleunigen. Eine
Extrafunktion, die manche dieser Waagenhubwagen anbieten, besteht in einem integrierten Drucker. So lassen sich
Wiegebons drucken, die als Beleg an Rechnungen, Lieferscheine oder Frachtpapiere angeheftete werden können. Wer
also nur Palettenware zu transportieren hat, die das Gewicht von 2000 kg nicht übersteigt, der braucht sich keine teure,
externe Waage anzuschaffen, sondern kann einfach auf Waagehubwagen umstellen.
 

* Preise inkl. gesetzl. MwSt. frei Haus innerhalb Deutschlands